Sonntag, 26. Mai 2013

Patchworkdecke Teil 4

Mit ein bisschen Pause geht es nun heute weiter mit dem letzten Schritt auf dem Weg zur Patchworkdecke. Natürlich nicht ohne vorher nochmal auf das bisherige Geschehen zu verweisen:

Zunächst hieß es Schrägband herstellen, viel Schrägband. An dieser Stelle verweise ich auch gerne wieder auf das
Tutorial von Pech und Schwefel Teil 4 - Das Einfassen

Für meine Decke habe ich einen Stenzo-Stoff gewählt, dunkelgrau mit kleinen weißen Punkten. Das bildet meiner Meinung nach einen tollen Rahmen für das Top, ohne dass die komplette Decke zu dunkel wirkt.

Schön gefaltetes und fein gebügeltes Schrägband, so ca.4,20m ;-)


Das Aufnähen der ersten Seite des Streifens habe ich genauso gehandhabt, wie bei Ricarda beschrieben. Nur das Vernähen der Endstücke habe ich etwas anders gehandhabt. Den Anfang und das Ende habe ich noch nicht festgenäht, sondern ausgemessen, an welcher Stelle die beiden Stoffenden aufeinandertreffen. Diese habe ich markiert, dann rechts auf rechts mit Geradstich zusammengenäht und den überstehenden Rest  abgeschnitten. Auf den Fotos kann man das hoffentlich erkennen:



Die Nahtzugaben fix auseinander gebügelt und dann genau wie den restlichen Streifenteil zuvor an der Unterseite der Decke festnähen.


Nach dem Umklappen des Einfassbandes auf das Top sieht die Stelle dann so aus:


Jetzt noch schön die andere Seite feststeppen, an den Ecken das Fluchen nicht vergessen ;-)) und schon ist sie fertig, die erste Patchworkdecke.

*freu freu freu*

Da ich sooo viele Fotos von der fertigen Decke gemacht habe und mich einfach nicht entscheiden kann, welches ich zeigen soll, kommt gleich noch ein Extra-Finish-Post.

:-)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt.
♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen ♥