Dienstag, 31. Dezember 2013

Best of DIY 2013

Noch wenige Stunden und das Jahr 2013 ist Geschichte.
Also noch Zeit und auch Grund genug für einen klitzekleinen Rückblick, was ich im bald vergangenen Jahr so gewerkelt habe. Da aber auch die Küche noch ruft (besser gesagt mein Bruder ;-)) und das Essen für heute Abend vorbereitet werden will, genug der Worte.

♥ Mein Blogger-Jahr in Bildern ♥











Hach, ganz schön viel geschafft dieses Jahr :-) und ich hab noch soooo viele Ideen für 2015 und eine to-do-Liste, die schon jetzt bis 2077 reicht.....
*grins*
Euch Allen, die ihr immer wieder hierher findet und so viele tolle Kommentare und liebe Worte hier lasst, sage ich von ganzem Herzen Dankeschön. 

Nun bleibt mir noch, euch allen einen guten Rutsch zu wünschen. Habt einen wundervollen Abend mit mindestens genauso wundervollen Menschen, mehr braucht man doch nicht zum glücklich sein ;-))

Bis ganz bald in 2014

PS: Meine DIY-Sammlung schicke ich jetzt zu Caro, wo ihr noch viele Sammlungen mehr bewundern könnt und ich meine Liste bis 2088 erweitern werde



Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ein letzter RUMS 2013

Heute RUMSt es bei Muddi zum letzten Mal in diesem Jahr. Da kann ich natürlich nicht nur mit einem Loop um die Ecke kommen ;-) Nein, da muss schon was Großes her für den finalen RUMS!

Wirklich in den letzten Minuten vor der großen Bescherung am heilig Abend ist sie noch fertig geworden. Während die Mädels zusammen mit dem Papa losgezogen sind, um den Weihnachtsmann zu suchen, musste ich zu Hause Wache halten, für den Fall, dass der Rauschebart hier auftaucht. Diese wunderbare Ruhe habe ich für die letzten Handgriffe an meiner Weihnachts-Patchworkdecke genutzt.

*Trommelwirbel*

Tadaaa :-)


Eignet sich doch prima, um den Lieblingsmann dahinter zu verstecken *grins*











Mein kleiner Weihnachtstraum von einer richtig großen Patchworkdecke hat sich also erfüllt.
♥♥♥


Bevor ich jetzt beim RUMS vorbei schaue, husche ich noch zum wundervollen Weihnachtszauber. Liebe Gesine, stell schon mal den Teekessel auf den Ofen. Ich bin gleich da :-)
Da die Fertigstellung meiner Decke definitiv zu den Dingen gehört, an denen ich mich diese Woche erfreut habe, darf sie auch gleich noch zum Freutag wandern. Bei Pamelopees Weihnachtsspecial bin ich auch vorbeigehuscht :-)


Ihr Lieben, habt einen gemütlichen zweiten Weihnachtsfeiertag und genießt die kuschelige Zeit mit eurer Familie und euren Freunden!


Die Stoffe sind übrigens alle aus der Retro Christmas Serie von Robert Kaufmann, die Schneeflocken am Rand von Riley Blake. Ein tolles Tutorial in vier Teilen findet ihr bei Pech und Schwefel. Los geht es mit Teil 1 hier.



Freitag, 20. Dezember 2013

Es hat geholfen!

Euer Daumen drücken gestern hat doch tatsächlich geholfen. Der Stoff ist da *jubelkreischfreu* und somit steht dem Binding der Decke nichts mehr im Wege. Jaaaa gut, vorher muss ich noch bisschen Haushaltskram erledigen, aber erstens wissen wir Mädels ja, dass der sich mit links machen lässt und zweitens wollen wir an einem Freitag Freutag mal nicht kleinlich werden, gell!?!

Und dann gibt es noch etwas, an dem ich mich heute erfreue. Genauer genommen freue ich mich schon seit Sonntag darüber und hoffe, dass das auch noch ein paar Tage andauert. Mein allerliebster Lieblingsmann hat mir nämlich einen wunderschönen Blumenstrauß mitgebracht. Nicht, dass ihr denkt, ich freue mich, weil das so eine Seltenheit ist. Nein, ich bekomme wirklich oft Blümchen geschenkt. Aber der ist wirklich besonders hübsch...ähm...die anderen sonst auch...wie bekomme ich denn jetzt die Kurve??? ;-) Ach, wisst ihr was? Ich zeig euch einfach ein paar Bilder :-)


Ein bisschen Weihnachten...


...mit einer guten Prise Sommer!


Die Sonne habe ich auch gleich konserviert, für den Fall, dass sie länger abstinent bleiben wird.




Ihr habt heute hoffentlich auch allen Grund, um mit der Sonne (doch, doch, die ist da...nicht sichtbar, aber sie ist da!!!) um die Wette zu strahlen, vielleicht ja auch einen ganz Besonderen? Der Freutag wird es ans (Sonnen-)licht bringen.

Habt einen wundervollen Tag und startet sonnigen Gemüts in das letzte Adventswochenende.
Ich bin dann mal an der Nähmaschine!
:-)
Psssst.....die Sache mit dem Haushalt wollten wir doch heute nicht so eng sehen *kicher*

Donnerstag, 19. Dezember 2013

So viel Heimlichkeit...

...in der Weihnachtszeit.

Öhm, schon der dritte Post in Folge, den ich mit einem Liedchen auf den Lippen in Gedanken schreibe. Ihr merkt, so langsam stellt sich auch hier die Weihnachtsstimmung ein. Das liegt unter anderem auch daran, dass mein Großprojekt
♥♥♥ Weihnachts-Patchworkdecke ♥♥♥
voranschreitet *freu freu freu*

Die 77 Patches sind vereint zu einem großen Top.
*JUBEL!!!*


Jetzt muss ich allerdings eine Zwangspause einlegen, denn der ursprünglich fürs Binding geplante Stoff will mir so gar nicht mehr passend erscheinen. Natürlich habe ich auch von den anderen Stoffen nicht mehr ausreichend viel übrig und der Besuch in drei Stoffläden der nicht so wirklich näheren Umgebung war ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt...wäre ja sonst auch zu einfach gewesen. :-)

Jetzt warte ich also sehnsüchtig auf meine Bestellung. Also bitte weiter Däumchen drücken für ein kuscheliges Weihnachten unter meiner Decke ;-))

Zum Glück gibt es noch jede Menge anderer Heimlichkeiten, die fertig werden müssen, dazu Geburtstagsvorbereitungen fürs Sandwich-Tochterkind. Willkommene Wartezeitverkürzer also. ;-)

Jede Menge wartezeitverkürzender Inspirationen findet ihr beim heutigen RUMS, dem letzten vor Weihnachten! 




Mittwoch, 18. Dezember 2013

In der Weihnachtsbäckerei...

...gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch...

STOOOOP!!!

Mehl und Milch könnt ihr heute im Vorratsschrank lassen. Habt ihr stattdessen Lust auf ein bisschen Weihnachtsmarkt-Feeling ganz ohne Gedrängel und kalte Füße? Dann lade ich euch ein zu einer Portion gebrannter Mandeln. Die sind ganz schnell und einfach selbst gemacht.


Natürlich könnt ihr die Mandeln auch mit anderen Leckereien aus der Weihnachtsküche verfeinern...mit ein bisschen Weihnachtsgewürz beispielsweise, oder einer mehr oder weniger großen Prise Chili (je nach "Schmerzgrenze" ;-)) oder einem Schuss Amaretto *hicks*...da sind eurer Phantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Die Zubereitung ist ganz einfach. Einfacher als die grüne Schrift auf rotem Grund zu entziffern...sehr schlau von mir...


Wer jetzt mit Grausen ans Pfanne putzen denkt, dem sei ein kleiner Tipp gegeben: einfach nochmal Wasser in die Pfanne geben und aufkochen lassen, schon lösen sich alle Karamell- und Zuckerreste wie von Zauberhand :-)

Die Mandeln sind nicht nur super lecker zum selber essen (VORSICHT, die sind seeehr heiß!!!), sondern auch prima Mitbringsel für die nächste Weihnachtsfeier oder hübsch verpackt eine wunderbare Kleinigkeit zum Verschenken zur Weihnachtszeit.


Natürlich kann man diese Leckerei nicht nur Mittwochs mögen, aber ich mag jetzt mal schauen gehen, was im Bloggerland Mittwochs alles so "gemögt" wird und nehme mal ein paar Mandeln mit zum MMI. Danach schlendere ich natürlich noch bei Gesine und ihrem Weihnachtszauber vorbei. Denn was wäre der Weihnachtszauber ohne gebrannte Mandeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!
;-))






Dienstag, 17. Dezember 2013

Macht euch jetzt bereit...

...bis Weihnachten, bis Weihnachten,
ist's nicht mehr weit.

Oder anders gesagt: wenn ich es mir dieses Jahr mit meiner Patchworkdecke unter dem Weihnachtsbaum gemütlich machen möchte, muss ich mich langsam sputen.
Inzwischen sind aus den 273 Patches in verschiedenen Größen 77 gleich große Quadrate geworden.


Die grobe Anordnung hatte ich mir ja bereits überlegt, das Feintuning nahm dann aber doch noch eine Menge Zeit in Anspruch. Manchmal ist "sich entscheiden" sooo schwer! :-) Jetzt geht es ans Zusammennähen der einzelnen Quadrate.


Was sonst noch so gewerkelt und gezaubert wird, könnt ihr beim heutigen Creadienstag entdecken.

Ich husche jetzt wieder in mein Nähstübchen, damit ich Weihnachten nicht frieren muss ;-)
Habt einen schönen Tag.



Dienstag, 10. Dezember 2013

Stars and Stripes

Vor einigen Wochen gab es in den Stoffwelten wieder eine wunderbare Eigenproduktion zu ergattern. Ja, ergattern ist in diesem Fall tatsächlich das richtige Wort. Denn "geht weg wie warme Semmeln" ist da sowas von untertrieben! Manchmal sind einzelne Stoffe binnen weniger Stunden weg. Zum Glück für den Geldbeutel...

Als die Kollektion "Stars and Stripes" online ging, stand meine Große gerade hinter mir und quietschte gleich ein "Oooooohhhh" gefolgt von einem "Schöööööööön" ins Ohr. Dass sie durchaus in der Lage ist, in ganzen Sätzen zu sprechen, bewies dann "Mamaaaa??? Kaufst du den bitte?" 

Hat Mama gemacht und ein Longsleeve draus genäht. 


Wie immer nach dem Basic No.1 von Lillesol&Pelle


Für den Halsausschnitt habe ich wieder Schrägband genommen und die Ärmel sind dieses Mal echt doppellagig.


Die Säume heute dagegen in der schnellen Version ohne Schrägband. Leider habe ich noch immer nicht herausbekommen, ob meine Maschine mit Zwillingsnadel nähen kann. Das liegt aber daran, dass ich bis eben ganz vergessen hatte, mich darum kümmern zu wollen *hust* Egal, habe ich einfach wieder so getan als ob! ;-)


Bevor das Shirt jetzt zum Creadienstag, zur Meitlisache, zum Kiddikram und zur Sternenliebe wandert, verstecke ich das Original mal schnell im Schrank. Wenn nämlich das große Tochterkind zum zweiten Mal in Folge ein Shirt bekommt, wird das Sandwich-Tochterkind wenig erfreut sein. Das sie wiederum vor Kurzem eine komplette Tanzausstattung bekommen hat, spielt dabei natürlich keine Rolle!! Deswegen mache ich ihr Shirt auch erst fertig. Woran man nicht alles denken muss, will man einen friedlichen Nachmittag *hihi*


Wollt ihr noch einen kurzen Blick auf meinen Zuschneidetisch werfen? Da liegen schon ein paar Zuschnitte für weitere Shirts bereit. Und nein, das ist nicht chaotisch...das wirkt nur so!
:-))


Einen schönen Tag euch allen!

Montag, 9. Dezember 2013

And the winner is...

...Moment, Moment. Immer der Reihe nach! :-)

Erst einmal von ♥ vielen lieben Dank an euch alle, die ihr hier im Blog und auch bei Facebook bei meiner ersten kleinen Verlosung mitgemacht habt. Leider kann es ja nur einen Gewinner geben und ich hoffe, ihr anderen seid nicht allzu traurig. Ganz bestimmt wird es ganz bald wieder ein Give away geben! 

So, nun aber los! Beim Lose schreiben wurde ich streng kontrolliert, von Stolli. Das ist der Weihnachtspinguin meiner Großen, bei dem, sein Name lässt es erahnen, Stollen Hauptnahrungsmittel ist. Einen Lostopf hatte er auch dabei, gebastelt von Mama Stolli :-)


Sicher verschlossen warteten die Lose dann bis heute Abend. Nochmal gut durchmischen...


...bevor meine Große dann die Glücksfee würdig vertrat ♥


♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Gewonnen hat die liebe Gesine vom wunderbaren Blog 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wer Gesines Blog kennt, der wird verstehen, warum ich mich ganz besonders freue, dass das Losglück sie getroffen hat. Bei ihr ist die Weihnachtsvorfreude quasi zu Hause. Schaut unbedingt einmal bei ihr vorbei!

Einen wunderschönen Abend euch allen, danke nochmals fürs Mitmachen. Die nächste Verlosung kommt bestimmt! 
:-)


Donnerstag, 5. Dezember 2013

Fräulein Märta

von Blaubeerstern ist einer von diesen Stoffen, von denen man schon beim ersten Anblick weiß, dass man davon auch ein halbes Meterchen haben muss. Ja, mehr nicht, denn dann bleiben erstens noch genügend Taler übrig für andere Stoffschätze und zweitens reicht das für einen Loop schon aus.


Mein kleiner, feiner RUMS für heute. Muddi sagt ja immer so schön, ein Loop geht immer. Stimmt genau und ich finde, man kann da auch nicht genug von haben. 

Apropos klein und fein. Bis Sonntag ist mein kleines und feines Lostöpfchen noch offen und da mein kleiner und feiner Blog noch zu den jungen Zeitgenossen gehört, sind die Gewinnchancen wirklich gut :-)
Wer noch mitmachen mag, klickt bitte gerne einmal


Viel Glück!


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Mittwochs mag ich...

Mug Rugs nähen, denn auf einem Bein kann man nicht stähen stehen. Oder anders gesagt, alleine Kaffee trinken ist doof. 

Bevor ihr mich jetzt für vollkommen verrückt erklärt, löse ich das mal ganz schnell auf. ;-)


Am vergangenen RUMS-Donnerstag, hatte ich euch ja meine weihnachtlichen Mug Rugs gezeigt.


Eines davon wollte ich euch schenken. Einfach mal so, als kleines Dankeschön für die vielen Seitenaufrufe, eure lieben Kommentare, die ihr mir immer hinterlasst und die vielen "Gefällt mir"-Klicks auf Facebook.

Sieht ja auch allein ganz nett aus...


...aber irgendwie ist es doch viel schöner, zu zweit alleine zu sein! 


Deswegen habe ich beschlossen, dass der Gewinner meiner kleinen Verlosung, nicht einen Mug Rug bekommt, sondern zwei. Weil aber auch ich unmöglich jemals wieder ohne Mug Rugs Kaffee trinken kann, nähe ich heute einfach noch zwei Neue dazu, einen für mich und einen für euch.


Wenn ihr noch mit in den Lostopf hüpfen möchtet, klickt einfach

Da mein Blog ja noch ein kleiner Zeitgenosse ist, stehen die Gewinnchancen richtig gut ;-))

Jetzt aber ran an die Nähmaschine. Vorher mache ich noch einen Abstecher beim Frollein Pfau und schau, was die anderen Damen Mittwochs so machen mögen.

Habt einen schönen Tag.