Dienstag, 12. April 2016

Coole Kappe

Endlich ist die Sonne wieder ein fast täglicher Begleiter und die warmen Mützen können in den Schrank gepackt werden. So ganz "oben ohne" geht es aber dann doch nicht und so musste schleunigst eine neue Kopfbedeckung her. Nach ein bisschen Stöbern bin ich bei der Coolen Kappe von der Erbsenprinzessin und Klimperklein gelandet.


Die Minimaus hat sich durch diverse Stoffkisten gewühlt und nachdem ich ihr die Babycords schmackhaft gemacht hatte, fiel die Wahl auf rote Sterne. Und in der Restekiste fand sich dann auch noch ein passender uni Babycord.
Wie gut, dass ich hier nix wegwerfe ;-)


Die coole Kappe ist richtig flink genäht und sitzt prima. Beim Schirm war ich anfangs skeptisch, ob das ausreichend stabil wird, was aber unbegründet war. Das hat genau den richtigen Stand, den eine Kappe haben muss. Gefüttert habe ich die Coole Kappe mit einem Baumwollstoff, man könnte die Kappe aber auch als Wendemütze nähen.


Die Minimaus ist jedenfalls sehr zufrieden mit ihrer neuen Kopfbedeckung und mag, genau wie ihre Schwestern, gerne noch mehr Coole Kappen. Da sind sich die drei Damen doch mal wieder einig ;-) 


Das Einzige, wo noch keine übereinstimmende Meinung gefunden wurde, ist die Frage, ob die Ohren rein oder raus gehören?!?!?

Habt einen sonnigen Tag.

Schnittmuster:
Coole Kappe von

Verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Sehr schön, dabei fällt mir ein Sohnemann hat auch Bedarf angemeldet.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt liegt auch schon eine Weile hier auf der Platte. Sollte ich glatt mal nähen, wenn ich mir Deine Fotos so angucke...

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die sieht klasse aus! Mama und Kind haben bei der Stoffwahl einen tollen Geschmack bewiesen. Und das noch mit Resten! Sehr klasse. Den Schnitt muss ich mir merken.

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt.
♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen ♥