Dienstag, 20. September 2016

Hallo Herbst!!

So schön die letzten warmen Sommertage auch waren, ich freue mich auf den Herbst. Bunte Blätter an den Bäumen und raschelndes Laub unter Füßen, morgens Kerzen auf dem Frühstückstisch, damit die verschlafenen Kinderaugen langsam aufwachen können und endlich, endlich die Softshelljacken aus dem Schrank holen...nicht nur zu Fotozwecken! 


Die Jacken für die Minimaus und das Sandwichtochterkind hatte ich euch ja schon gezeigt und natürlich gab es auch für die Große eine neue Softshelljacke.


Den Sternen-Softshell hatte sie sich bei alles-fuer-selbermacher im Lager ausgesucht. Im Gegensatz zu ihren Schwestern, fand meine Große das nämlich richtig spannend und war genauso begeistert am stöbern wie ich. Und als sie dann noch einen Rest Soulmate zum selber vernähen geschenkt bekam, war sie komplett verzückt.


Die Softshelljacke nach dem Schnitt von Lillesol&Pelle habe ich wieder in der Stars-Version genäht, sprich mit Reißverschlusstaschen, Untertritt und Kinnschutz. Die Kordel in der Kapuze habe ich auch hier weggelassen, weil meine Mädels das alle drei nicht mochten.


An den Aufhänger habe ich dann dieses Mal wieder gedacht. Der ist einfach aus einem schmalen Streifen Softshell, den ich links auf links zur Mitte gefaltet und mittels Überwendlingsstich fixiert habe.


Damit die Nahtzugaben schön flach liegen, habe ich sie mit der Overlock versäubert und dann jeweils rechts und links der Naht abgesteppt...außer an der unteren Ärmelnaht, denn da kommt man einfach nicht hin...ärgerlich ;-)


Meine Große mag ihre neue Softshelljacke sehr und, genau wie ihre Schwestern auch, hat sie sich schon Stoff für eine weitere Jacke ausgesucht. Das liegt hier alles schon bereit und wartet auf ein kleines Zeitfenster an der Nähmaschine.


Habt einen schönen Tag.

Schnittmuster:
Softshelljacke Basic No.49

Stoff:
Softshell von

Verlinkt bei:













Kommentare:

  1. Wow, ist die schön geworden! Die Jacke würde ich sofort auch tragen. Ich würde bloß einen grünen Reißverschluss einnähen. ;-)) ... Bisher hat mich das Schnittmuster nicht so sehr interessiert, aber wenn ich das jetzt so sehe. :-) So ein schönes Sternen-Jäckchen könnte tatsächlich ein bisschen Lust auf den Herbst machen. Ich bin da nämlich nicht ganz so enthusiastisch wie du. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar. :-)
      Der lila Reißverschluss war der ausdrückliche Wunsch der jungen Dame, sie liebt die Kombination aus lila und petrol. Wobei grün bestimmt auch richtig cool ausgesehen hätte. Ich mag den Schnitt wirklich sehr.
      Der Herbst kann doch auch richtig schön sein...warte mal ab! ;-)
      Ganz liebe Grüße,
      Katrin

      Löschen
  2. Die ist ja richtig toll geworden. So akkurat genäht. Sieht aus wie gekauft - nur noch ein bisschen besser. Viel Freude beim Anschauen. Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das ist das wohl schönste Kompliment, das man für etwas Genähtes bekommen kann. Besser als gekauft...hach, sowas lese ich natürlich sehr gern *hihi* Hab ganz lieben Dank!! :-)
      Ganz liebe Grüße,
      Katrin

      Löschen
  3. Die Jacke gefällt mir sehr! Wie nähst du die Absteppungen, dass sie so schön parallel werden?
    Über das "kleines Zeitfenster" musste ich schmunzeln... bei mir müsste das Zeitfenster schon recht groß sein ;)
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ja gut...für drei Jacken bräuchte ich dann doch ein etwas größeres Zeitfenster ;-)
      Für die Nähte habe ich leider keinen spektakulären Geheimtipp. Ich steppe mit dem ganz normalen Nähfuß ab, orientiere mich an der mittleren Kerbe (also Nahtschatten läuft parallel dazu) und verstelle die Nadel dann entsprechend nach links bzw. rechts. Damit sich nichts verzieht, nähe ich beide Steppnähte immer aus der gleichen Richtung. Ich hoffe, das hilft weiter?
      Ganz liebe Grüße,
      Katrin

      Löschen
    2. Danke, das hilft mir wirklich weiter, vor allem aus der selben Richtung zu nähen. Ich habe noch ein Fleeceprobemodel für mich in Arbeit und will danach Softshell verarbeiten - nur die Zeitfenster sind zu klein ;)
      Ganz liebe Grüße
      Sternie

      Löschen
  4. Die schaut perfekt aus. Wunderbar.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr euch die Zeit für einen Kommentar nehmt.
♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen ♥